vergrößernverkleinern
LeBron James (r.) und die Cavs überollten das Team von Steph Curry (l.)
LeBron James (r.) und die Cavs überollten das Team von Steph Curry (l.) © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

James läuft heiß, Curry den eigenen Ansprüchen hinterher. In den Playoff-Finals der NBA stehen Cavs und Warriors vor dem nächsten Showdown (Sa,, 3 Uhr auf SPORT1 US).

LeBron James läuft heiß, Stephen Curry läuft den eigenen Ansprüchen hinterher.

Der Superstar der Cleveland Cavaliers zeigte in Spiel drei der NBA-Playoffs eine starke Leistung, auf der anderen Seite blieb der MVP der Golden State Warriors erneut blass.

In Spiel vier stehen sich die beiden Hochbegabten ein weiteres Mal gegenüber (Sa., 3 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US), vieles wird von ihnen abhängen. In der Best-of-Seven-Serie führt Golden State nach zwei Auftakterfolgen nur noch mit 2:1.

Anzeige

Curry weiß, dass er zuletzt nur noch ein Schatten seiner selbst war. In der Final-Serie blieb er bisher stets unter 30 Punkten und damit unter seinem Durchschnitt aus der regulären Saison. Nach Spiel drei (90:120) zeigte er sich zerknirscht: "Unglücklicherweise lag es allein an mir. Sie haben aggressiv verteidigt, aber ich habe nichts dagegen getan oder mein Spiel gespielt."

James gibt sich bescheiden

Während Curry die Schuld auf sich nahm, verteilte James viel Lob an seine Mitspieler. Beim Anschluss-Sieg der Cavs hatte der 31-Jährige ganze 32 Punkte erzielt, als wichtigsten Mann machte er jedoch Point Guard Kyrie Irving (30) aus.

"Ich habe meine Herangehensweise nicht geändert und ich habe dieses Spiel nicht an mich gerissen", erklärte James und ergänzte: "Kyrie hat das Spiel mehr oder weniger übernommen [...]. Er hat für die Entscheidung gesorgt. Er hat das Spiel angefangen und ich habe meine Punkte das gesamte Spiel über eingestreut."

Auch wenn James einen Teamkollegen für den Sieg erfolgreich machen will, wird er weiterhin Hauptdarsteller dieses Finales bleiben. Genauso wie Curry.

SPORT1 begleitet den vierten Showdown am Samstag um 3 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US und berichtet auf SPORT1.de und in der SPORT1 App.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image