vergrößernverkleinern
Isaiah Thomas erzielte 19 Punkte für Boston
Isaiah Thomas erzielte 19 Punkte für Boston © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Boston Celtics melden sich in der Zweitrundenserie gegen Washington zurück. Dank eines furiosen Starts sichern sich die Celtics zwei Matchbälle.

Die Boston Celtics haben sich mit einer beeindruckenden Vorstellung zwei Matchbälle in der zweiten Runde der NBA-Playoffs gesichert.

Das Team um Superstar Isaiah Thomas setzte sich nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge in Spiel fünf gegen die Washington Wizards mit 123:101 (67:51) durch und hat nun mit der 3:2-Serienführung zwei Chancen, um das Eastern Conference Finale gegen die Cleveland Cavaliers zu erreichen (Gänsehaut-Video über Thomas' Playoffs).

Avery Bradley erzielte mit 29 Punkten eine Karrierebestleistung. Al Horford kam auf 19 Zähler, sieben Assists und sechs Rebounds, Thomas auf 18 Punkte und neun Assists (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US).

Anzeige

"Wir sind ein Team. Und es braucht eine Teamleistung, um die Washington Wizards zu schlagen", sagte Bradley.

Boston trumpfte mit 16 Dreiern und einem 16:0-Lauf im ersten Viertel auf, nachdem Washington die ersten vier Punkte erzielt hatte. Es war bereits die dritte Partie, in der eines der beiden Teams mindestens 16 unbeantwortete Punkte markierte. Bei den Gästen war John Wall mit 21 Punkten bester Werfer (Ergebnisse und Spielplan).

Bostons Fans bereiteten Wizards-Flügel Kelly Oubre mit "Wir wollen Oubre"-Sprechchören und Buhrufen einen unschönen Empfang. Der 21-Jährige war in Spiel drei wegen eines bösen Schubsers vom Feld geflogen und anschließend für eine Partie suspendiert worden.

Spiel sechs der Serie findet in der Nacht auf Samstag in Washington statt (ab 2 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image