vergrößernverkleinern
Dennis Schröder war mit 21 Punkten bester Werfer der Atlanta Hawks
Dennis Schröder war mit 21 Punkten bester Werfer der Atlanta Hawks © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Atlanta Hawks setzen in der NBA ihre Pleitenserie fort. Auch ein starker Dennis Schröder kann die nächste Niederlage gegen die Milwaukee Bucks nicht verhindern.

Nationalspieler Dennis Schröder und seine Atlanta Hawks befinden sich in der NBA weiter im Sturzflug. Die Hawks waren am Sonntag beim 106:117 in eigener Halle gegen die Milwaukee Bucks ohne echte Chance und kassierten im siebten Saisonspiel die sechste Niederlage in Serie.

Schröder, der am Samstag beim 100:105 gegen die Denver Nuggets sein Comeback nach kurzer Verletzungspause gefeiert hatte, war mit 21 Punkten und acht Assists bester Werfer bei Atlanta, das nur zum Auftakt gegen die Dallas Mavericks um Dirk Nowitzki gewonnen hatte. Mit einer Bilanz von jeweils 1:6 sind Hawks und Mavs die schlechtesten Teams der Liga.

"Die Bucks haben einen großartigen Job gemacht", sagte Schröder, dessen Team im gesamten Spiel nicht ein einziges Mal in Führung lag: "Sie sind mit jeder Menge Energie auf das Feld gekommen, wir waren in der Anfangsphase einfach nicht bereit." 

Anzeige

Überragender Mann in Atlanta war am Sonntag Bucks-Star Giannis Antetokounmpo. Der Grieche, Topscorer der bisherigen NBA-Saison, kam auf 33 Punkte und elf Rebounds. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image