vergrößernverkleinern
Daniel Theis (r.) befindet sich mit den Boston Celtics wieder in der Erfolgsspur
Daniel Theis liefert eine Gala gegen die Chicago Bulls © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Die Boston Celtics mit Daniel Theis nach zwei Niederlagen in Folge wieder gewonnen. Theis gelingt beim Erfolg über die Chicago Bulls eine Top-Leistung.

Die Boston Celtics haben wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden.

Nach zwei Spielen ohne Sieg gewann Boston gegen die Chicago Bulls mit 117:92.

Der deutsche Nationalspieler Daniel Theis steuerte in 24 Minuten mit zehn Punkten und 15 Rebounds ein Double Double bei – sein zweites in dieser Saison. Allerdings spielte der Deutsche hauptsächlich in der Garbage Time, als die Partie schon entschieden war.

Irving überragt

Topscorer der Partie war Kyrie Irving mit 25 Punkten und sieben Assists. "Er ist einer der besten – ein echter Point Guard, der die richtigen Entscheidungen trifft und es uns einfacher macht", lobte Celtics-Coach Brad Stevens seinen Aufbauspieler.

Nach einer Leistungssteigerung der Verteidigung in der zweiten Halbzeit konnten die Celtics schon im vierten Viertel größtenteils mit der zweiten Fünf spielen. 

Zipser bleibt blass

Bei den Bulls war Bobby Portis mit 17 Punkten der beste Punktesammler. Paul Zipser blieb in 17 Minuten Spielzeit mit fünf Punkten blass.

Während die Celtics weiterhin an der Spitze der Eastern Conference thronen, bleiben die Bulls auf dem vorletzten Platz und verlieren langsam den Anschluss an die vor ihnen liegenden Teams.

teilentwitternE-MailKommentare