vergrößernverkleinern
Dallas Mavericks v Denver Nuggets
Dirk Nowitzki (r.) von den Dallas Mavericks im Duell mit Mason Plumlee von den Denver Nuggets © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Dallas führt im letzten Viertel gegen die Denver Nuggets und gibt das Spiel noch aus der Hand. Dennis Schröder muss mit Atlanta eine Enttäuschung verkraften.

Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks die zweite Niederlage in Folge kassiert

Nach der Heimniederlage gegen die Portland Trail Blazers (93:107) zogen die Texaner auch bei den Denver Nuggets  mit 89:91 den Kürzeren, und das obwohl  die Mavs zu Beginn des letzten Viertels noch mit neun Punkten geführt hatten.

Vier Minuten vor Schluss holte sich Denver die 84:83-Führung durch einen Wurf von Gary Harris zurück. Dallas konnte 1:33 Minuten vor der Schlusssirene noch einmal ausgleichen, nach dem 91:89 durch Denvers Nikola Jokic traf aber keine der Mannschaften in den verbleibenden 72 Sekunden mehr.

Nowitzki zeigte mit elf Punkten und fünf Rebounds eine ordentliche Leistung, Maxi Kleber kam am Ende auf acht Zähler und drei Rebounds.

Dallas ist in der Western Conference weiter Vorletzter (Tabelle der NBA). 

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Schröder bei Debakel blass

Auch für Dennis Schröder und die Atlanta Hawks zeigt die Formkurve weiter nach unten.

Beim 104:129-Heimdebakel gegen die zuletzt nicht unbedingt formstarken Washington Wizards blieb Schröder mit neun Punkten und sieben Assists bei einer Trefferquote von 25 Prozent klar unter seinen Möglichkeiten (Spielplan und Ergebnisse der NBA).

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

teilenE-MailKommentare