vergrößernverkleinern
Steph Curry kommt gegen die Toronto Raptors auf 24 Punkte
Steph Curry kommt gegen die Toronto Raptors auf 24 Punkte © Getty Images
teilenE-MailKommentare

27 Punkte führen die Golden State Warriors bei den Toronto Raptors. Doch ein Einbruch in der zweiten Hälfte wird dem Meister fast noch zum Verhängnis.

Was für ein Einbruch! Die Golden State Warriors lagen im Spitzenspiel der NBA zur Hälfte bereits mit 27 Punkten in Führung, als die Toronto Raptors in den finalen Minuten noch einmal auf einen Punkt herankamen.

Am Ende rettete der Meister jedoch eine Zwei-Punkte-Führung ins Ziel und gewann mit 127:125. (Spielplan und Ergebnisse der NBA)

"Wir haben eine phänomenale erste Hälfte gespielt, vielleicht sogar die beste erste Hälfte, an die ich mich erinnern kann", sagte Warriors-Coach Steve Kerr. Mit 81 Punkten spielte Golden State seine beste Hälfte in dieser Saison.

Doch in den finalen Minuten sah es so aus, als würden die Warriors ihre komfortable Führung doch noch verspielen. Mit 21,8 Sekunden auf der Uhr rettete Kevin Durant seine Warriors schließlich.

Alle Highlights aus der NBA gibt es wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Curry nach Verletzung zurück

Warriors-Star Steph Curry kehrte nach einem Spiel Pause aufgrund einer Verletzung zurück, war aber noch nicht wieder bei 100 Prozent. In 34 Minuten Spielzeit kam er auf 24 Punkte, neun Assists und sechs Rebounds.

"Es tut weh, aber es hat sich gut genug angefühlt, um zu spielen. Und solange ich keine weiteren Unfälle habe, kann ich weiter spielen und heilen", erklärte Curry. Durant steuerte 25 Punkte bei, bester Scorer der Warriors war aber Klay Thompson mit 26 Punkten.

"Kein bitterer Nachgeschmack", sagte Thompson trotz der Art und Weise des Siegs. "Wir wollten unsere Führung ausbauen, aber sie sind ein gutes Team und es ist schwer auswärts zu gewinnen in der NBA."

SPORT1 überträgt regelmäßig Top-Spiele und Partien mit deutscher Beteiligung LIVE im TV auf SPORT1 US.

DeRozan mit starken 42 Punkten

Auf Seiten von Toronto gelangen DeMar DeRozan 42 Punkte. Es war das erste Mal, dass die Raptors verloren, obwohl DeRozan mindestens 30 Punkte erzielte. Im vergangenen Spiel hatte Toronto die Cleveland Cavaliers klar mit 133:99 geschlagen.

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!).

Golden State bleibt mit einer Bilanz von 35-9 Erster im Westen, die Raptors liegen mit jetzt 12 Niederlagen bei 29 Siegen auf dem zweiten Rang im Osten. (Alle Tabellen der NBA im Überblick)

 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image