vergrößernverkleinern
Dirk Nowitzki spielt seine 20. NBA-Saison
Dirk Nowitzki spielt seine 20. NBA-Saison © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Dallas Mavericks fertigen die Memphis Grizzlies ab. Doch Superstar Dirk Nowitzki erlebt eine Partie zum Vergessen und zieht den Spott auf sich.

Die Dallas Mavericks um Dirk Nowitzki haben im Keller-Duell gegen die Memphis Grizzlies gesiegt.

Beim 114:80-Sieg über Memphis, das ohne Center Marc Gasol antrat und die 17. Niederlage in Folge kassierte, zeigte Nowitzki eine schwache Leistung.

In gerade einmal 15 Minuten Einsatzzeit kam der frühere Nationalspieler auf zwei Punkte und zwei Rebounds, nur einer von neun Würfen ging in den Korb. Topscorer bei Dallas war Harrison Barnes (25 Punkte). Maxi Kleber kam auf acht Punkte und acht Rebounds.(Tabelle der NBA)

Teamkollege spottet über Nowitzki

"Abgesehen von Dirk haben alle ihren Job gemacht", sagte Mitspieler J.J. Barea, "ich glaube, er wird morgen wieder voll da sein." Die Mavericks spielen am Sonntagabend gegen die Houston Rockets, das beste Team der Liga.

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Dallas steht in der Western Conference mit 21 Siegen und 45 Niederlagen auf dem 13. Platz. Memphis (18:48) ist 15. und Letzter, kein NBA-Team hat eine schlechtere Bilanz.

Mavs verschlechtern ihre Draft-Ausgangsposition

Doch mit dem Sieg gegen Memphis haben die Mavericks ihre Chancen auf einen Top-Pick im Draft 2018 deutlich verschlechtert. Denn nun liegen bereits drei Siege zwischen den Texanern und den Grizzlies. Die besten Chancen auf den ersten Pick hat das schlechteste Team der Liga.

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Mavs-Besitzer Marc Cuban hatte in einem Interview den "Tanking-Plan" der Mavericks angedeutet und war dafür von der Liga mit 600.000 Dollar bestraft worden.(Spielplan der NBA)

teilenE-MailKommentare