vergrößernverkleinern
Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks unterliegen bei den Chicago Bulls
Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks unterliegen bei den Chicago Bulls © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Dallas Mavericks um Superstar Dirk Nowitzki können auch in Chicago die negative Auswärtsserie nicht beenden. Die Entscheidung zu Gunsten der Bulls fällt spät.

Die Dallas Mavericks haben bei den Chicago Bulls ihren Auswärtsfluch nicht beenden können.

Das Team um Dirk Nowitzki kassierte bei der 100:108-Niederlage die sechste Auswärtspleite in Serie. Insgesamt war es bereits die 13. Niederlage in den vergangenen 16 Partien.

Topscorer bei den Texanern waren Harrison Barnes mit 26 Punkten und sieben Rebounds und Rookie Dennis Smith Jr. mit 25 Punkten und drei Assists.(Spielplan der NBA)

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Nowitzki steuerte 18 Zähler bei und verpasste damit nur knapp seinen Saisonrekord von 22 Punkten.

Auf Seiten der Bulls war Bobby Portis mit 22 Punkten der beste Werfer. Der Power Forward entschied die Partie am Ende zu Gunsten der Bulls, als er drei Würfe hintereinander verwandelte und den 16:4-Lauf in den letzten fünf Minuten entscheidend prägte.(Tabelle der NBA)

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Bulls-Rookie Lauri Markkanen gelang mit 17 Punkten und zwölf Rebounds ein Double Double. Mit dem Sieg beendete Chicago eine Niederlagenserie von fünf Spielen in Folge.

Die Mavericks bleiben trotz der Niederlage auf Rang 13 in der Western Conference, während die Bulls in der Eastern Conference Platz zwölf belegen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image