vergrößernverkleinern
Dirk Nowitzki (l.) und Kobe Bryant haben Legendenstatus in der NBA
Dirk Nowitzki (l.) und Kobe Bryant haben Legendenstatus in der NBA © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Kobe Bryant spricht in höchsten Tönen von Dirk Nowitzki. Die NBA-Legende schwärmt von Nowitzkis revolutionärer Spielweise, hebt aber eine andere Fähigkeit hervor.

Lob von NBA-Legenden fühlt sich immer doppelt so gut an: So ein Lob hat NBA-Superstar Dirk Nowitzki nun von der Lakers-Legende Kobe Bryant erhalten.

"Die Vorstellung einen Typen mit 2,10 Meter zu haben, der das Feld weit macht, war revolutionär", schwärmte Bryant in einem Conference Call vom Spieler der Dallas Mavericks, der zuletzt angekündigt hatte, noch eine weitere Saison zu spielen. Bryant fuhr fort: "Ich bin sicher, er hat viele Big Men inspiriert, die sagten: 'Ich will wie Dirk Nowitzki sein."

Bryant vermutet weiter, dass sich Nowitzki selbst an Spielern wie Arvydas Sabonis oder Vlade Divac orientiert hat, gibt aber zu: "Dirk hat es mit seiner Beweglichkeit auf ein ganz neues Niveau angehoben."

Der 39-Jährige erklärte auch, was die größte Herausforderung für gegnerische Defensiven sei. "Das größte Problem, dass wir, Miami (der Finals-Gegner in der Mavs-Meistersaison, Anm. d. Red.) und alle anderen Teams mit ihm hatten, war nicht das Pick und Pop", so Bryant über Nowitzkis Fähigkeit, nach einem Block zur Dreierlinie abzurollen und von dort gefährlich zu sein.

Nein, größere Probleme habe seine Fähigkeit, auf der Freiwurflinie, also auf dem Highpost, und auch in der Zone zu spielen, verursacht. "Das war seine größte Entwicklung als Spieler", meinte Bryant.

Der 18-malige Allstar war im Frühjahr 2016 nach fünf Titeln und 20 Jahren NBA im Trikot der Lakers vom Parkett abgetreten.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image