vergrößernverkleinern
Anthony Davis (l.) und Jrue Holiday (r.) haben ihr Team mit zusammen 88 Punkten in die nächste Playoff-Runde geführt
Anthony Davis (l.) und Jrue Holiday (r.) haben ihr Team mit zusammen 88 Punkten in die nächste Playoff-Runde geführt © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die New Orleans Pelicans stehen im Viertelfinale der NBA-Playoffs. In Spiel vier gegen die Portland Trail Blazers stellen zwei Spieler einen Rekord von 1973 ein.

Die New Orleans Pelicans stehen nach einem 131:123-Sieg gegen die Portland Trail Blazers im Viertelfinale der NBA-Playoffs. Mit dem vierten Sieg im vierten Spiel gelang New Orleans gegen die Trail Blazers ein Sweep. (SERVICE: Spielplan und Ergebnisse)

Für das sang- und klanglose Ausscheiden von Portland war vor allem ein Super-Duo zuständig. Anthony Davis und Jrue Holiday zeigten eine sagenhafte Vorstellung.

Davis gelangen 47 Punkte, elf Rebounds und ein Assist. Alleine im dritten Viertel erzielte der Power Forward 19 Zähler. Teamkollege Jrue Holiday stand ihm in nichts nach. Mit 41 Punkten, drei Rebounds und acht Assists brillierte er ebenso. 

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Gemeinsam erzielten beide 88 Punkte und stellten den Rekord für die höchte Punktzahl, die jemals von einem Duo in den Playoffs erzielt wurde, ein. 

Jordan und Pippen überholt

Zuletzt war dies John Havlicek und Jo Jo White 1973 für die Boston Celtics gelungen. Mit dieser Glanzleistung ließen die Davis und Holiday auch die Basketball-Größen Michael Jordan und Scotty Pippen hinter sich. Deren kombinierte Bestmarke in einem Playoff-Spiel liegt bei 87 Zählern. 

In der ersten Halbzeit spielte sich zwischen beiden Teams ein Kopf-an-Kopf-Rennen ab. Mit nur zwei Punkten Vorsprung ging es für die Pelicans in die Pause. Doch in Viertel drei drehte New Orleans auf und verschaffte sich den entscheidenden Vorsprung, so dass das letzte starke Viertel der Trail Blazers keine Auswirkungen mehr hatte.

Nach der Partie lobte Pelicans-Coach Alvin Gentry Superstar Anthony Davis überschwänglich. "Wenn man die gesamte Situation des Spiels betrachtet, dann ist das wahrscheinlich das beste Spiel, das er gespielt hat, seitdem ich hier bin", so der 63-Jährige. 

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Auch bei den Trail Blazers überragte ein Spieler. CJ McCollum erzielte für sein Team 38 Zähler, auch Al-Farouq Aminu war erfolgreich. Er brachte 27 Punkte auf das Scoreboard.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image