vergrößernverkleinern
Lakers-Präsident Magic Johnson begrüßte die beiden Draft-Picks Sviatoslav Mykhailiuk und Moritz Wagner (r.) in Los Angeles
Lakers-Präsident Magic Johnson begrüßte die beiden Draft-Picks Sviatoslav Mykhailiuk und Moritz Wagner (r.) in Los Angeles © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Los Angeles Lakers präsentieren ihre Draft-Picks der Öffentlichkeit. Moritz Wagner ist heiß auf die kommende Saison, in der er mit der Nummer 15 auflaufen wird.

Den neuen deutschen NBA-Profi Moritz Wagner hat der Draft der Basketball-Profiliga leicht aus der Bahn geworfen.

"Ich habe den Freitag und das Wochenende genutzt, um wieder etwas runterzukommen. Ich war auf Wolke sieben", sagte der Berliner bei der Vorstellung bei den Los Angeles Lakers. Der 16-malige Champion hatte Wagner am Donnerstag in New York bei der Verteilung der Talente an 25. Stelle ausgewählt.

"Es ist toll, in einem Team mit solch großartigen Spielern zu sein", sagte Wagner, der beim Traditionsklub die Rückennummer 15 tragen wird. Der Center hatte in den vergangenen drei Jahren am US-College für die Michigan Wolverines gespielt.

 Magic Johnson, Klubikone und Präsident der Franchise, verspricht sich viel von Wagner. "Wir wollten in diesem Draft Werfer holen, die einen hohen Basketball-IQ haben", sagte der 58-Jährige. Er habe den jungen Deutschen schon lange im Visier gehabt. "Ich bin im vergangenen Jahr auf ihn aufmerksam geworden. Wir haben dann mit ihm geredet", so Johnson. Damals hatte sich Wagner aber entschieden, noch ein Jahr am College zu bleiben.

Wagner freut sich auf die Herausforderung. "Jetzt bin ich ein Profi, ich gehe nicht mehr zur Schule. Ich muss für diesen Job alles investieren, was ich habe", sagte der Neuling: "Im Vergleich zum College wird die größte Umstellung sein, dass wir 82 Spiele haben. Es ist eine ganz andere Belastung."

In Deutschland sei der Basketball "in den vergangenen zehn Jahren gewachsen. Ich bin stolz, Teil dieser neuen Welle zu sein. Es gibt viele großartige Spieler, Dirk steht etwas über allen, zu ihm schaue ich auf", sagte Wagner über sein großes Vorbild Dirk Nowitzki.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image