vergrößernverkleinern
Lakers-Präsident Magic Johnson begrüßte die beiden Draft-Picks Sviatoslav Mykhailiuk und Moritz Wagner (r.) in Los Angeles
Lakers-Präsident Magic Johnson (l.) begrüßte die Draft-Picks Sviatoslav Mykhailiuk (m.) und Moritz Wagner (r.) in Los Angeles © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Rookie Moritz Wagner verletzt sich beim Sieg seiner Los Angeles Lakers. NBA-Legende Magic Johnson höchstpersönlich kümmert sich um den Deutschen.

Bitterer Abend für Moritz Wagner in der NBA Summer League: Der deutsche Rookie zog sich beim 109:92-Sieg seiner Los Angeles Lakers  gegen die New York Knicks eine Verletzung zu.

Laut den Lakers handelt es sich dabei um eine Verstauchung des linken Fuß- sowie Kniegelenks.

Wagner musste noch im ersten Viertel das Spielfeld verlassen, nachdem er zuvor umgeknickt war. Der 21-Jährige kehrte in der zweiten Hälfte zwar noch einmal kurz zurück, musste aber schnell wieder auf der Bank Platz nehmen.

Magic kümmert sich um Wagner

NBA-Legende und Lakers-Boss Earvin "Magic" Johnson höchstpersönlich kümmerte sich schließlich um Wagner, ging zur Bank und brachte seinen Erstrundenpick in die Kabine.

Eine genauere Untersuchung im Laufe des Mittwochs soll zeigen, wie schnell Wagner wieder einsatzfähig ist. 

In seinen bisherigen fünf Vorbereitungs-Einsätzen in Sacramento und Las Vegas hat der Center im Schnitt starke 13,6 Punkte und 9,2 Rebounds auf seinem Konto stehen.

Wagner überzeugt bei Kurz-Einsatz

Obwohl Wagner gegen die Knicks aufgrund seiner Verletzung nur neun Minuten auf dem Court stand, brachte er es dennoch auf sieben Punkte, zwei Rebounds und zwei Steals.

Bester Werfer der Partie war der von den Knicks an Nummer 9 gedraftete Kevin Knox mit 29 Punkten. Bei den Lakers überzeugte vor allem Josh Hart mit 27 Punkten.

Nationalspieler Isaac Bonga, der wie Wagner von den Lakers gedraftet wurde, durfte elf Minuten ran und verbuchte drei Punkte sowie je einen Rebound und Assist. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image