vergrößernverkleinern
Luka Doncic war mit 24 Punkten Topscorer der Dallas Mavericks
Luka Doncic war mit 24 Punkten Topscorer der Dallas Mavericks © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Super-Rookie Luka Doncic zeigt seine nächste starke Vorstellung im Trikot der Dallas Mavericks. Zum Sieg gegen die Utah Jazz reicht es aber nicht.

Trotz eines erneut starken Luka Doncic mussten die Dallas Mavericks in der NBA eine Niederlage einstecken.

Der slowenische Super-Rookie war bei der 102:117-Pleite gegen die Utah Jazz mit 24 Punkten erneut Topscorer seines Teams. Der Erstrundenpick verwandelte drei Dreier bei vier Versuchen, blieb von der Freiwurflinie ohne Fehlversuch und holte sich zudem sechs Rebounds.

Die achte Niederlage im elften Saisonspiel konnte er jedoch nicht verhindern (DATENCENTER: Die Tabelle der NBA).

ANZEIGE: Die NBA LIVE bei DAZN - JETZT Gratismonat sichern

Von seinen Teamkollegen erfuhr er jedoch zu wenig Unterstützung. Harrison Barnes und Wesley Matthews scorten zwar zweistellig, ihre Quoten waren ausbaufähig. Einen schwarzen Tag erlebte auch Maximilian Kleber. Der Deutsche kam in 14 Minuten Einsatzzeit auf lediglich zwei Punkte. 

Dirk Nowitzki fehlt Dallas weiterhin aufgrund einer Fußverletzung.

Die Jazz ließen von Beginn an erkennen, wer als Favorit in die Partie geht. Über 30:18 nach dem ersten Viertel bauten sie die Führung bis zur Halbzeit auf 68:46 auf. Nach der Pause konnten die Mavs nur noch Ergebniskorrektur betreiben.

ANZEIGE: Jetzt die neuesten NBA-Fanartikel kaufen - hier geht es zum Shop

Aus dem ausgeglichenen Jazz-Team, sechs Spieler punkteten zweistellig, ragte Donovan Mitchell mit 23 Punkten und sieben Rebounds heraus.

Jetzt die SPORT1-App herunterladen!

Nächste Artikel
previous article imagenext article image