vergrößernverkleinern
Fred Hoiberg ist nicht länger Trainer der Chicago Bulls
Fred Hoiberg ist nicht länger Trainer der Chicago Bulls © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Chicago Bulls reagieren auf den enttäuschenden Saisonverlauf und werfen Chefcoach Fred Hoiberg raus. Vizepräsident John Paxson begründet die Entscheidung.

Die Chicago Bulls haben sich von ihrem Chefcoach Fred Hoiberg (46) getrennt. Dies gab der sechsmalige NBA-Champion am Montag bekannt. Sein Nachfolger wird Hoibergs bisheriger Stellvertreter Jim Boylen (53). Damit reagierte die Franchise auf den bisher schwer enttäuschenden Saisonverlauf. Der einstige Topklub hat zuletzt sechs Partien in Serie verloren und gehört zu den schwächsten Team der Eastern Conference.

ANZEIGE: Jetzt die neuesten NBA-Fanartikel kaufen - hier geht es zum Shop

"Diese Entscheidungen sind nie leicht, aber ich hatte das Gefühl, dass es die richtige Wahl für unsere Organisation zu dieser Zeit ist", sagte Vizepräsident John Paxson. Die Bulls müssten nun die richtigen Weichen für eine gute Entwicklung der Spieler stellen. Hoiberg war seit Sommer 2015 im Amt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image