vergrößernverkleinern
NBA: James Harden mit 61 Punkten gegen Spurs - Schröder führt OKC zum Sieg
NBA: James Harden mit 61 Punkten gegen Spurs - Schröder führt OKC zum Sieg © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

James Harden zeigt beim Sieg der Houston Rockets gegen die Toronto Raptors erneut eine starke Leistung und überholt Michael Jordan in einer NBA-Statistik.

Er liefert und liefert und liefert.

Die Houston Rockets durften sich in der NBA über einen knappen 121:119-Sieg gegen die Toronto Raptors freuen. Wie so oft stand Rockets-Superstar James Harden mit seiner Leistung mal wieder im Mittelpunkt des Interesses. 

Im 22. Spiel in Folge war der Point Guard Topscorer der gesamten Partie. Für den 29-Jährigen ein historischer Moment. Er ist damit am legendären Michael Jordan vorbeigezogen und liegt in der Bestenliste nun auf Rang zwei. 

Anzeige

ANZEIGE: Jetzt die neuesten NBA-Fanartikel kaufen - hier geht es zum Shop

Zum erstplatzierten Wilt Chamberlain fehlen ihm aber noch diverse Spiele. Chamberlain war in sage und schreibe 40 Spielen in Folge der beste Werfer der Partie. 

Raptors machen Partie spannend

Neben seinen 35 Punkten verzeichnete Harden zudem zwei Rebounds und sieben Assists. Seine Teamkollegen Eric Gordon (24) und Kenneth Faried (21) steuerte ebenfalls eine Menge Punkte bei. 

Bei den Raptors war Kawhi Leonard mit 32 Zählern der beste Werfer.

27 Sekunden vor dem Ende der Partie machten es die Raptors noch einmal spannend. Nach einem Dreier von Pascal Siakam waren sie bis auf zwei Punkte an den Rockets dran. In der allerletzten Sekunde warf Leonard jedoch am Korb vorbei und besiegelte so die Niederlage seines Teams.

ANZEIGE: DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben 

Mit 28 Siegen und 20 Niederlagen liegen die Rockets im Westen auf Rang fünf, die Raptors rangieren mit einer Bilanz von 36:15 im Osten auf Rang zwei. (Service: Tabellen der NBA)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image