vergrößernverkleinern
Giannis Antetokounmpo setzt sich durch gegen Myles Turner (Li) und Darren Collison
Giannis Antetokounmpo setzt sich durch gegen Myles Turner (Li) und Darren Collison © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Milwaukee Bucks beenden ihre Mini-Negativserie mit einem klaren Sieg über die Indiana Pacers. Giannis Antetokounmpo ragt einmal mehr heraus.

An der Spitze sind sie ohnehin - und nun auch wieder als Sieger.

Nach zuletzt zwei Niederlagen setzten sich die Milwaukee Bucks im Topspiel des Ostens gegen die Indiana Pacers mit 117:98 durch.

Meistgelesene Artikel

Top-Scorer der Bucks war wieder einmal "The Greek Freak" Giannis Antetokounmpo mit 29 Punkten. Hinzu kommen zwölf Rebounds und fünf Assists. Khris Middleton tat mit 27 Punkten, zwei Rebounds und vier Assists sein übriges.

Anzeige

Turner glänzt bei den Pacers

Bei den Indiana Pacers brachte es Center Myles Turner auf 22 Punkte, 17 Rebounds und drei Assists. (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM)

Die Bucks waren den Pacers über weite Strecken der Partie überlegen, doch Indiana war keineswegs chancenlos. Im dritten Viertel kämpfte sich das Team auf drei Punkte heran, ehe die Bucks davonzogen.

Jetzt die neuesten NBA-Fanartikel kaufen - hier geht es zum Shop | ANZEIGE

Das Team von Head Coach Mike Budenholzer dominiert also weiterhin den Osten, die Indiana Pacers belegen Platz drei.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image