vergrößernverkleinern
Die Boston Celtics sind der NBA-Rekordmeister
Die Boston Celtics sind der NBA-Rekordmeister © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im Januar beschimpft ein minderjähriger Anhänger der Boston Celtics einen Spieler der Golden State Warriors. Deshalb darf er zwei Jahre kein Celtics-Spiel mehr besuchen.

Rekordmeister Boston Celtics hat einen Fan wegen Beleidigung für zwei Jahre aus seiner Halle verbannt.

Der Klub teilte am Freitagabend mit, der minderjährige Anhänger habe Center DeMarcus Cousins von Titelträger Golden State Warriors bei einem Spiel im Januar beschimpft, der Täter muss im Wiederholungsfall eine lebenslange Sperre fürchten.

Weiter hieß es vonseiten der Celtics, dass dem Fan keine rassistischen Äußerungen nachgewiesen werden konnten. Dies hatte Cousins nach dem Spiel beklagt.

Anzeige

"Wir bitten um Entschuldigung, dass DeMarcus dies erleben musste. Dieses Verhalten verletzt alles, für was die Boston Celtics stehen", hieß es in einem Statement. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image