Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Die Portland Trail Blazers müssen den Overtime-Sieg gegen die Brooklyn Nets teuer bezahlen. Jusuf Nurkic bricht sich das Bein, die NBA-Kollegen sind geschockt.

Es war ein Overtime-Krimi par excellence. Die Portland Trail Blazers rangen die Brooklyn Nets nach zwei Verlängerungen mit 148:144 nieder - und doch sprach im Anschluss kaum jemand über das Spiel.

Der Grund: die Horror-Verletzung von Blazers-Star Jusuf Nurkic. Der Center der Trail Blazers war mit 32 Punkten bester Werfer seines Teams, griff sich dazu 16 Rebounds. Doch in der Overtime, rund zwei Minuten vor Spielende, brach er sich bei einem Rebound-Versuch bei der Landung das Schien- und Wadenbein.

Minutenlang lag der Center auf dem Boden, die Mediziner und fassungslose Teamkollegen standen um ihm herum. Schließlich wurde er auf einer Trage abtransportiert. (SERVICE: Tabellen der NBA)

Anzeige

Kanter: "Ich werde für ihn beten"

Auch nach dem Spiel gab es nur das eine Thema. Teamkollege Enes Kanter rang am Mikro um Fassung. "Es ist so hart. Einen seiner Brüder so zu sehen - ich weiß nicht, was ich sagen soll", erklärte Kanter. "Ich werde heute Nacht für ihn beten. Das ist größer als Basketball."

Jetzt die neuesten NBA-Fanartikel kaufen - hier geht es zum Shop | ANZEIGE

Sein Team könne die durch den Sieg perfekt gemachte Playoff-Teilnahme nicht feiern. "Er ist ein großer Teil unserer Familie. Nicht unseres Teams, unserer Familie", sagte Kanter.

Meistgelesene Artikel

"Es verursacht Bauchschmerzen bei mir", erklärte Teamkollege Damian Lillard, zweitbester Werfer des Teams. (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM) 

Der 28-Jährige fühlte sich an eine ähnliche Szene von Paul George erinnert, der sich 2014 in einem Trainingsspiel des US-Nationalteams eine schwere Verletzung zugezogen hatte - auch damals war Lillard vor Ort gewesen. 

Selbst der gegnerische Coach Kenny Atkinson zeigte sich bestürzt: "In der Kabine reden unsere Jungs über nichts anderes. Sie reden nicht über das Spiel oder die Niederlage."

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Einige NBA-Stars signalisierten unmittelbar nach der erschreckenden Szene via Twitter ihre Unterstützung. Blake Griffin, Trae Young, Luka Doncic: Sie alle denken an den schwer verletzten Center der Portland Trail Blazers, für den die Saison vorzeitig beendet ist.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image