Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Meilenstein für LeBron James gegen die Denver Nuggets. Er zieht in der Liste der ewigen Scorer an Michael Jordan vorbei und schwärmt danach von der Legende.

Es ist vollbracht! 

LeBron James hat die Punktemarke von NBA-Legende Michael Jordan gebrochen und ist nun viertbester Scorer der NBA-Geschichte. (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

Jetzt die neuesten NBA-Fanartikel kaufen - hier geht es zum Shop | ANZEIGE

Anzeige

Gegen die Denver Nuggets stellte er im zweiten Viertel die 32.292 Karriere-Punkte von Jordan zunächst ein, bevor er mit einem Layup plus Bonusfreiwurf endgültig an "His Airness" vorbeizog. 

Die Zuschauer im Staples Center erhoben sich von ihren Plätzen und feierten James mit Standing Ovations. LeBron feierte seinen Meilenstein während der Partie nur kurz, als er seinen Zeigefinger Richtung Hallendecke streckte.

Trio liegt noch vor LeBron

"Als Kind aus Akron, Ohio, brauchte ich Inspiration und einen positiven Einfluss, für mich war das MJ", sagte James nach dem Spiel. "Ich habe ihn beobachtet, ich wollte sein wie MJ, wollte werfen wie MJ, wollte meine Zunge raushängen lassen wie MJ, wollte meine Turnschuhe tragen wie MJ. Ich wollte, dass irgendwann Kinder zu mir aufschauen wie zu MJ. Es ist einfach verrückt, um ehrlich zu sein. Es ist mehr als verrückt."

Vor dem Lakers-Star liegen nun nur noch Kobe Bryant auf Rang drei mit 33.643 Punkten, Karl Malone auf Rang zwei mit 36.928 Punkten und natürlich Kareem Abdul-Jabber auf Rang eins mit 38.387 Zählern.

Meistgelesene Artikel

Trotz dieser Bestmarke konnte er aber die Pleite der Lakers gegen die Nuggets nicht verhindern.

Lakers patzen gegen Nuggets

Bei der 99:115-Niederlage kam James am Ende auf 31 Punkte, sieben Rebounds und sieben Assists. Unterstützung bekam er von Javale McGee, der auf 16 Zähler kam. Auch der Deutsche Moritz Wagner zeigte eine gute Leistung mit elf Punkten, drei Rebounds und zwei Assists.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE  

Auf Seiten der Nuggets war Will Barton mit 23 Zählern der Topscorer. Center-Phänomen Nikola Jokic gelang mit zwölf Punkten und 17 Rebounds ein Double-Double. 

Durch die vierte Niederlage in Folge liegen die Lakers bereits 6,5 Spiele hinter Stadtrivale Los Angeles Clippers auf Rang acht. Die Playoffs werden wohl ohne die Lila-Gelben stattfinden. Dagegen schöpfen die Nuggets neue Hoffnung im Kampf um Platz eins im Westen. Ihnen fehlt nur noch ein Sieg auf die Warriors.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image