vergrößernverkleinern
NBA: Oklahoma City Thunder mit Schröder unterliegen Golden State Warriors
Die Golden State Warriors schlagen die Oklahoma City Thunder © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Golden State Warriors fügen den Oklahoma City Thunder eine deutliche Pleite zu. Russell Westbrook muss im nächsten Spiel zuschauen.

Die Oklahoma City Thunder mit Nationalspieler Dennis Schröder haben eine herbe Klatsche kassiert. 

Vor eigenem Publikum unterlagen sie NBA-Champion Golden State Warriors mit 88:110, dabei fehlte den Warriors mit Kevin Durant (Knöchelverletzung) ein wichtiger Bestandteil ihres Teams. (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM)

Meistgelesene Artikel

Bester Werfer der Partie war Stephen Curry von Golden State mit 33 Zählern. Klay Thompson kam auf 23 Punkte und Center DeMarcus Cousins steuerte zwölf Punkte, acht Rebounds und sechs Assists für den Champion bei.

Anzeige

Westbrook kassiert 16. technisches Foul

Auf Seiten der unterlegenen Thunder war Paul George mit 29 Punkten und 13 Rebounds der beste Spieler. Schröder steuerte 15 Zähler bei. Einen enttäuschenden Abend erlebte OKC-Superstar Russell Westbrook, der lediglich zwei seiner 16 Wurfversuche verwandeln konnte. Obendrein kassierte er noch ein technisches Foul - bereits sein 16. in der laufenden Saison, damit fehlt er den Thunder im nächsten Spiel. 

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Bereits zur Halbzeit lagen die Thunder mit 46:64 im Hintertreffen. Vor allem Curry sorgte mit seinen 19 Zählern in Hälfte eins für dieses Polster der Warriors. Auch im dritten Viertel konnte OKC nicht kontern und so fuhren die Warriors letzlich einen ungefährdeten Sieg ein. 

Durch den Erfolg verteidigen sie auch ihre Spitzenposition in der Western Conference, während die Thunder aktuell nur noch auf Rang fünf rangieren.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image