vergrößernverkleinern
NBA: Die Free Agents des Sommers mit Durant, Leonard
D'Angelo Russell wird in Besitz von Marihuana erwischt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nets-Star D'Angelo Russell wird an einem Flughafen in New York mit Marihuana erwischt. Dem Point Guard drohen sogar Konsequenzen durch die Liga.

D'Angelo Russell, Point Guard der Brooklyn Nets, wurde bei einer Gepäckkontrolle am LaGuardia Flughafen in New York im Besitz von Marihuana erwischt.

Der 23-Jährige beförderte das Rauschmittel in einem versteckten Fach in einer Eistee-Flasche. Russell befand sich auf dem Weg nach Louisville in Kentucky, wo sein Vater lebt. Der NBA-Star soll laut Informationen der Flughafen-Polizei aufgrund des Besitzes von weniger als 50 Gramm Marihuana festgehalten worden sein, wurde aber später freigelassen.

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Anzeige

Die Nets erklärten in einem Statement, dass sie sich der Situation bewusst seien und auf weitere Informationen warten würden. Russell wurde in dieser Saison erstmals in das All-Star-Team berufen und hatte mit durchschnittlich 21.1 Punkten und sieben Assists pro Spiel entscheidenden Anteil an der ersten Playoff-Teilnahme der Brooklyn Nets seit 2015.

Meistgelesene Artikel

Russell wird Free Agent

Gemäß der NBA-Vereinbarung muss ein Spieler, der erstmals gegen die Marihuana-Richtlinien verstößt, an einem Programm teilnehmen. Bei einem zweiten Verstoß kann eine Geldstrafe von 25.000 Dollar fällig werden. Ein weiterer Fehltritt kann sogar eine Spielsperre von fünf Partien nach sich ziehen.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Russell, der zweite Pick des 2015er Drafts, wird in der Off-Season ein Free Agent. Ein äußerst ungünstiger Zeitpunkt also für solch ein Vergehen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image