vergrößernverkleinern
NBA-Playoffs: Portland Trail Blazers um Curry besiegen Denver Nuggets um Jokic
Seth Curry trifft mit Portland in den Western Conference Finals auf Bruder Stephen Curry © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Portland Trail Blazers setzen sich in Spiel 7 gegen die Denver Nuggets durch - obwohl Superstar Lillard fast nichts trifft. Nun kommt es zum Bruderduell.

In den NBA-Playoffs kommt es in den Conference Finals zum großen Bruderduell zwischen Stephen und Seth Curry - denn zwei Tage nach den Golden State Warriors machten auch die Portland Trail Blazers um Seth Curry den Einzug in die nächste Runde perfekt.

Die Portland Trail Blazers setzten sich im entscheidenden Spiel 7 bei den Denver Nuggets mit 100:96 (39:48) durch und treffen nun in den Western Conference Finals auf Titelverteidiger Golden State.

An sich ist dies keine große Überraschung, auch wenn die Nuggets aufgrund des Heimvorteils und mit der zweitbesten Saison-Bilanz des Westens im Rücken als leichter Favorit in die Partie gegangen waren.

Anzeige

Wirklich überraschend wird es erst dadurch, dass Portlands bester Spieler Damian Lillard einen rabenschwarzen Tag erwischt hatte und nur drei seiner 17 Versuche aus dem Feld erfolgreich waren.

Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

McCollum rettet die Trail Blazers

Zum Glück für die Trail Blazers haben sie mit C. J. McCollum noch einen weiteren exzellenten Schützen in ihren Reihe, der mit 37 Punkte und neun Rebounds zum großen Matchwinner wurde.

"Es ist ein Luxus, zwei solche Spieler zu haben, die verschiedene Möglichkeiten finden, um auf verschiedene Art zu punkten. CJ tut es auf eine Weise, Dame (Lillard, Anm. d. Red.) auf eine andere. An einem Abend, an dem Dame Schwierigkeiten hatte, spielte CJ groß auf", sagte Portlands-Coach Terry Stotts. 

Meistgelesene Artikel

"C. J. McCollum hat gezeigt, warum sie (die Portland Trail Blazers, Anm. d. Red.) einen der besten Backcourts in der NBA haben. Er hat sein Team getragen", musste auch Nuggets-Coach Michael Malone anerkennen.

Der wie immer von der Bank kommende Curry hatte keinen guten Tag und konnte in 16 Minuten Einsatzzeit keinen einzigen Punkt verbuchen. Immerhin hatte er mit +7 aber eine positive Plus-Minus-Bilanz aufzuweisen.

DAZN gratis testen und die NBA-Playoffs live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Jokic überzeugt, doch Murray gelingt nichts

Auf der Gegenseite stemmte sich Nuggets-Superstar Nikola Jokic mit 29 Punkten und 13 Rebounds mit Kräften gegen die Niederlage.

Doch zu seinem Pech hatte der zweitbeste Scorer Denvers die gleiche Seuche an der Hand wie Lillard: Point Guard Jamal Murray traf nur vier seiner 18 Versuche aus dem Feld.

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Die Trail Blazers haben jetzt nur eine kurze Pause, ehe sie in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in Oakland in Spiel 1 der Serie auf die Golden State Warriors treffen - dann werden aus Brüdern für eine kurze Zeit Gegner.

"Für uns beide wird ein Traum wahr. Natürlich wurde das zum ersten Mal geschafft. Es wird für unsere Familie ein großer Spaß sein. Ich freue mich darauf", sagte Seth Curry zum bevorstehenden Duell mit seinem berühmten älteren Bruder.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image