vergrößernverkleinern
NBA: Die Free Agents des Sommers mit Durant, Leonard
Anthony Davis will die New Orleans Pelicans verlassen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Anthony Davis will trotz der wahrscheinlichen Ankunft von Zion Williamson die Pelicans offenbar weiter verlassen. Die Pelicans hören sich wieder Angebote an.

Anthony Davis von den New Orleans Pelicans ist wohl der begehrteste Trade-Kandidat in der NBA.

Nun könnte wieder Bewegung in die Davis-Saga kommen. Denn wie der US-Journalist Shams Charania von The Athletic berichtet, sollen die Pelicans begonnen haben, sich Angebote für den Big Man anzuhören. Doch dem Bericht zufolge bedeute dies nicht zwingend, dass Davis noch in diesem Sommer getradet wird. 

Der neue Pelicans-Vizepräsident David Griffin hatte sich zuletzt mit Davis und dessen Berater Rich Paul getroffen. Er wollte mit der Aussicht auf Zion Williamson im kommenden NBA-Draft versuchen, den 26-Jährigen doch noch umzustimmen. Davis soll jedoch nicht mehr umzustimmen zu sein.

Anzeige

Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

Daher hören sich die Pelicans nun offenbar die Angebote anderer Teams für den All-Star an. Zu den heißesten Interessenten sollen die Boston Celtics, New York Knicks und auch die Los Angeles Lakers, die bereits vor der vergangenen Trade-Deadline ihr Glück probiert hatten, zählen.

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Davis' Vertrag in New Orleans läuft noch bis 2020. Die Pelicans könnten also bis zur Trade-Deadline im Februar 2020 warten, bevor sie Davis abgeben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image