vergrößernverkleinern
Darren Collison
Darren Collison beendet überraschend seine Karriere. © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

NBA-Profi Darren Collison hängt überraschend seine Basketballschuhe an den Nagel. Der 31-Jährige will die Zeit nutzen, um anderen Menschen zu helfen.

NBA-Profi Darren Collison hat überraschend sein Karriereende bekannt gegeben.

Der Point Guard, der in der vergangenen Saison für die Indiana Pacers auflief, zieht sich nach zehn Spielzeiten in der besten Basketballliga der Welt zurück. Das teilte der 31-Jährige in einem schriftlichen Brief an ESPN - The Undefeated mit.

"Während ich Basketball immer noch liebe, weiß ich, dass es etwas Wichtigeres gibt, nämlich meine Familie und meinen Glauben", so Collison. "Ich bin einer der Zeugen Jehovas, und mein Glaube bedeutet mir alles. Ich hab so viel Freude daran, anderen zu helfen. Die Freude, die ich empfinde, ist unvergleichlich. Daher habe ich beschlossen, mich aus der NBA zurückzuziehen", begründete Collison seine Entscheidung.

Anzeige

Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

Collison dankt Durant, Curry und Co.

Und weiter: "Ich bin auch dankbar für die großartigen Freundschaften, die ich mit meinen Teamkollegen und Trainern gewonnen habe und die ich ein Leben lang schätzen werde." Spieler wie Victor Oladipo, Russell Westbrook, DeMarcus Cousins, Kevin Durant, Kyrie Irving, Chris Paul, Stephen Curry, Dwyane Wade und LeBron James hätten einen großen Einfluss darauf gehabt, dass er auf höchstem Niveau spielen konnte, schrieb Collison. "Entweder habe ich eine enge Beziehung zu denjenigen, die ich erwähnt habe, oder sie haben mich inspiriert, härter zu arbeiten."

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Der US-Amerikaner war auf dem besten Weg, sich in diesem Sommer als Free Agent ein Jahresgehalt von zehn bis zwölf Millionen Dollar zu sichern. Trotzdem entschied sich Collison dazu, die Basketballschuhe an den Nagel zu hängen.

Meistgelesene Artikel

Der Guard stand während seiner zehn Jahre in der NBA in 708 Spielen auf dem Parkett und verbuchte im Durchschnitt 12,5 Punkte und 5,0 Assists. Vor den Pacers ging er bereits für die New Orleans Hornets, Dallas Mavericks, LA Clippers und Sacramento Kings auf Punktejagd.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image