vergrößernverkleinern
British D-Day Commemoration In Portsmouth
British D-Day Commemoration In Portsmouth © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Donald Trump steht einem Besuch der Toronto Raptors offen gegenüber. Das sagt der US-Präsident bei einem Treffen mit Kanadas Premierminister.

US-Präsident Donald Trump erwägt eine Einladung des kanadischen NBA-Champions Toronto Raptors zu einem Besuch im Weißen Haus.

"Wenn sie es wollen, denken wir darüber nach", sagte Trump bei einem Treffen mit dem kanadischen Premierminister Justin Trudeau.

Die Raptors hatten sich im Finale der nordamerikanischen Basketball-Profiliga 4:2 gegen Titelverteidiger Golden State Warriors durchgesetzt und damit als erstes kanadisches Team den Titel gewonnen.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Zuletzt hatten immer wieder Besuche von siegreichen Sportmannschaften beim umstrittenen Trump für Kontroversen gesorgt. Erst im Mai hatten sowohl der Trainer als auch einige Spieler des Baseball-Champions Boston Red Sox aus Protest gegen Trump Einladungen ins Weiße Haus ausgeschlagen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image