Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Lakers-Neuzugang Anthony Davis sieht sein Team als Topfavorit in der kommenden Saison. Außerdem spricht er über seinen Abschied aus New Orleans.

NBA-Superstar Anthony Davis hat die Los Angeles Lakers zum Topfavoriten erklärt.

"Ich würde unseren Kader gegen jedes andere Team vorne sehen. Ich denke, in einer Serie über sieben Spielen würden wir als Sieger herausgehen", sagte der Lakers-Neuzugang bei seiner Vorstellung.

Auch über seinen Abschied aus New Orleans, der alles andere als friedlich ablief, sprach der Big Man. "Natürlich war es schwer für mich, eine Stadt zu verlassen, für die ich sieben Jahre gespielt habe, aber ich glaube, es war das beste für mich und es war an der Zeit", meinte Davis.

Anzeige

Davis will Titel gewinnen

Bereits im Februar hatte er von den Pelicans-Verantwortlichen einen Trade eingefordert, bevor er im Juni schlussendlich zu den Lakers mit Superstar LeBron James getradet wurde.

Einen Wechsel dorthin hatte er über seinen Berater Rich Paul - auch der Agent von LeBron James - forciert. Dieser hatte angekündigt, dass Davis bei allen Teams - außer den Lakers - seinen 2020 auslaufenden Vertrag nicht verlängern werde.

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Davis selbst sprach bei seiner Präsentation anders: "Als ich herausgefunden habe, dass ich zu den Lakers getradet werde, wurde mir die unglaubliche Chance bewusst, hier zu sein mit einer wunderbaren Organisation und der Möglichkeit, neben LeBron zu spielen."

Der 26-Jährige ergänzte, er habe nun "die Möglichkeit, in einem Team zu spielen, wo es ums Gewinnen geht - vergesst gewinnen, Titel gewinnen, das ist das einzige Ziel. Das war das Wichtigste für mich." 

Meistgelesene Artikel

Davis erklärt Nummern-Tausch

Auch auf den geplatzten Nummerntausch mit LeBron, der der Präsentation beiwohnte, wurde Davis angesprochen. Er antwortete kopfschüttelnd: "Das war sehr schmerzhaft."

Er habe dann beim Videospiel NBA 2k geschaut, welche Nummer am besten zu seiner Spielfigur passe - und sich für die 3 entschieden. "Die erste Nummer, die ich jemals getragen habe, war die 3. Als ich gesehen habe, dass die Nummer frei ist, wollte ich zurück gehen zu dem Zeitpunkt, als alles angefangen hat", schilderte Davis.

Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

Öffentlich wollte sich Davis nicht zu seinen Plänen nach Vertragsende 2020 äußern. "Ich konzentriere mich auf diese Saison. Mein Ziel ist es, eine Meisterschaft mit dem Team, das wir haben, nach L.A. zu bringen. Um diese Zeit nächstes Jahr könnt ihr mich dann fragen. Jetzt liegt mein Fokus darauf, wie ich dem Team helfen kann und dafür sorgen kann, dass das ein Meisterteam wird."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image