vergrößernverkleinern
NBA: Dennis Schröder über neue Situation bei Oklahoma City Thunder
NBA: Dennis Schröder über neue Situation bei Oklahoma City Thunder © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Dennis Schröder spricht über den Umbruch bei den Oklahoma City Thunder und die Ziele mit der deutschen Nationalmannschaft bei der Basketball-WM.

Dennis Schröder erwartet in der kommenden NBA-Saison bei den Oklahoma City Thunder eine völlig veränderte Situation.

Nach den Trades von Russell Westbrook und Paul George wird sich das Gesicht der Franchise erheblich verändern. "Ich wünsche ihnen alles Gute, aber Oklahoma wird auf jeden Fall anders sein nächstes Jahr. Wenn es so bleibt, muss ich mehr Verantwortung übernehmen", sagte Schröder bei einem Pressetermin hinsichtlich der Abgänge im Sommer.

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Anzeige

Anstelle von Westbrook kam Chris Paul nach Oklahoma City, doch dessen Verbleib ist aktuell noch offen. Neben Paul haben die Thunder mit Shai Gilgeous-Alexander einen weiteren Aufbauspieler neben Schröder im Kader. "Egal was kommt, ich werde bereit sein und werde hart dafür arbeiten. Das werde ich immer so machen", erklärte der Deutsche.

Meistgelesene Artikel

Bevor er aber wieder in der NBA auflaufen wird, tritt Schröder mit der deutschen Nationalmannschaft bei der WM in China (31. August-15. September) an.  "Wir wollen dort natürlich erfolgreich abschließen als Team. Wir wollen alles rauslassen, damit wir zufrieden sind", erklärte Schröder die Ziele.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image