Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach dem Mega-Trade, der Russell Westbrook mit James Harden vereint, melden sich die beiden Superstars zu Wort. Harden verspricht große Taten.

Am Freitag platzte die nächste Trade-Bombe.

Russell Westbrook wechselt zu den Houston Rockets, wo es zur Wiedervereinigung mit James Harden kommt. Die Superstars, die bereits bei OKC in einem Team spielten, äußerten sich nun zu dem Tauschgeschäft.

Westbrook teilte auf seinen Social-Media-Kanälen eine emotionale Stellungnahme. "Ich kann nicht in Worte fassen, welche Emotionen ich gerade habe", schrieb Westbrook: "Ihr habt mich in guten und schlechten Zeiten unterstützt. Ich bin euch ewig dankbar. Es war ein Traum und ein Wirbelwind."

Anzeige

Harden wiederum verglich Westbrooks Situation mit seiner. "Als ich OKC verlassen habe, war ich traurig. Dann hat Houston mir ein Zuhause gegeben", sagte Harden bei einem Sneaker-Event: "Nun war es so, dass Russ nicht glücklich war. Und wir sind wieder zusammen."

Harden versprach: "Es wird sehr viel Spaß machen dieses Jahr. Das garantiere ich euch. Glaubt mir."

Meistgelesene Artikel

Das Duo lief einst zu Beginn ihrer Karrieren von 2009 bis 2012 gemeinsam für die Thunder auf, bevor Harden 2012 als Free-Agent zu den Rockets ging. Inzwischen sind beide Superstars bereits mit MVP-Ehren geschmückt und sollen nun die Rockets gemeinsam zu Titeln führen.

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Für Westbrook erhalten die Thunder von den Rockets Chris Paul, zwei geschützte Erstrunden-Picks (2024 und 2026, Position 1-4) sowie zwei Mal die Möglichkeit, den Draft-Pick zu tauschen (2021, 2025).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image