Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Dallas Mavericks weisen in der Preseason einen Titelfavoriten in die Schranken. Maxi Kleber stoppt in einer Aktion einen Superstar.

Die Dallas Mavericks haben in der Preseason der NBA ein Ausrufezeichen gesetzt.

Die Texaner setzten sich mit 102:87 gegen Meisterschaftsfavorit Los Angeles Clippers durch und feierten den zweiten Sieg in Serie.

Das neue Star-Duo überzeugte: Luka Doncic (15 Punkte, 13 Rebounds) und Kristaps Porzingis (18 und 11) gelang jeweils ein Double-Double.

Anzeige

Doncic leistete sich allerdings auch neun Ballverluste bei nur drei Assists.

Justin Jackson (18 Punkte) und Tim Hardaway Jr. (15) setzten wichtige Impulse von der Bank. Maxi Kleber startete, nach 25 Minuten standen fünf Punkte, zwei Rebounds und ein Block in der Statistik.

Kleber stoppt Leonard

Kawhi Leonard hatten die Mavs ziemlich gut im Griff. Der NBA-Champion erzielte nur 13 Punkte und verfehlte 14 seiner 19 Wurfversuche. Auch Kleber machte sich hier verdient, als er in einer Defensivaktion gegen Leonard isoliert wurde, ihm aber den Ball klaute.

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Generell trafen die Clippers (36,6 Prozent aus dem Feld, 24,2 Prozent von der Dreierlinie) kein Scheunentor.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image