Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Luka Doncic gelingt für die Dallas Mavericks ein historisches Triple-Double. In Cleveland wird zudem Teamkollege Kristaps Porzingis zur Block-Maschine.

Luka Doncic hat die Dallas Mavericks mit seinem nächsten Triple-Double zurück in die Erfolgsspur geführt - und dabei zugleich Historisches vollbracht.

Der 20-jährige Slowene legte beim 131:111-Erfolg der Mavs bei den Cleveland Cavaliers satte 29 Punkte, 15 Assists und 14 Rebounds auf.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Doncic schreibt Geschichte für Mavs

Als erstem Spieler der NBA-Geschichte gelang es Doncic damit, in aufeinanderfolgenden Spielen mindestens 29 Punkte, 15 Assists und 13 Rebounds zu sammeln, nachdem er dies bereits bei der 110:119-Pleite gegen die Los Angeles Lakers geschafft hatte. Zudem ist der Mavericks-Star nun der jüngste Spieler, dem zwei Triple-Doubles mit mindestens 25 Punkten in Folge gelangen.

Meistgelesene Artikel

An Doncics Seite überzeugten beim Sieg in Cleveland zudem Kristaps Porzingis (18 Punkte, 9 Rebounds, 6 (!) Blocks) und Point Guard Jalen Brunson (14 Punkte, 6 Assists). Maximilian Kleber konnte hingegen nicht eingreifen, der deutsche Nationalspieler fehlte den Mavs wegen einer Prellung am Knie.

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Mit nun vier Siegen aus sechs Spielen verbesserte sich Dallas (4-2) in der Western Conference der NBA auf Platz vier, die Cavaliers (2-4) liegen im Osten auf Position elf.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image