vergrößernverkleinern
Die NBA-Saison ist noch jung, aber es haben sich schon die ersten Tops und Flops herauskristallisiert
Die NBA-Saison ist noch jung, aber es haben sich schon die ersten Tops und Flops herauskristallisiert © SPORT1-Montage: Marc Tirl/Getty Images/Imago/iStock
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die NBA hat die ersten Wochen schon wieder hinter sich und hat für positive und negative Überraschungen gesorgt. SPORT1 zeigt die Tops und Flops des NBA-Auftakts.

Die Tops und Flops des NBA-Auftakts zum Durchklicken:

Luka Doncic ist aktuell eine der großen Sensationen in der NBA. Beim 131:111-Erfolg der Mavs bei den Cleveland Cavaliers legt er satte 29 Punkte, 15 Assists und 14 Rebounds auf. Damit ist er der erste Spieler der NBA-Geschichte, der in zwei aufeinanderfolgenden Spielen mindestens 29 Punkte, 15 Assists und 13 Rebounds aufs Scoreboard bringt.

Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

Zudem ist der Mavericks-Star nun der jüngste Spieler, dem zwei Triple-Doubles mit mindestens 25 Punkten in Folge gelingen. Damit zeigt der 20 Jahre alte Slowene, dass nach dem Karriereende von Dirk Nowitzki wieder ein Europäer zum Teamleader in Dallas werden kann.

Anzeige

Wo Licht ist, ist allerdings auch Schatten. SPORT1 zeigt, welche Teams und Spieler bisher positiv überrascht und welche im Gegensatz dazu enttäuscht haben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image