Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach dem tragischen Tod von Kobe Bryant äußern etliche Fans der Basketball-Legende den selben Wunsch: Er soll Jerry West im Logo der NBA ersetzen.

Die Nachricht von Kobe Bryants Tod hat die Sportwelt geschockt.

Nun sprechen sich zahlreiche Fans der Basketball-Legende dafür aus, den langjährigen Superstar der Los Angeles Lakers im Logo der NBA zu verewigen.

Bei der Online-Plattform change.org unterzeichneten bis zum Montagvormittag bereits über 140.000 Menschen eine entsprechende Petition. Rund einen Tag später war die Zahl auf rund 1,5 Millionen angestiegen. 

Anzeige

Unter den Fürsprechern für die Idee befindet sich auch der ehemalige NBA-Star Jamal Crawford, der twitterte: "Kobe muss das neue NBA-Logo sein" 

West trauert um Bryant

Bisher wird das blau-rote Logo der NBA von einer weißen Silhoutte geziert. Diese soll dem früheren Profi Jerry West nachempfunden sein, wie der Designer einst erklärte. Das Logo wird seit 1969 verwendet.

West selbst, der nach seiner aktiven Karriere als Basketballer auch als General Manager der Lakers tätig war, hatte Brayant einst in L.A. unter Vertrag genommen. 

"Ich habe mich wirklich wie ein Ersatzvater für ihn gefühlt", erklärte der 81-Jährige nach dem unerwarteten Tod seines ehemaligen Schützlings. "Das ist einer der schlimmsten Tage meines Lebens."

Der 41-jährige Bryant und seine 13-jährige Tochter Gianna waren wie auch sieben weitere Personen bei einem Hubschauber-Unfall am Sonntag verstorben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image