vergrößernverkleinern
Stephen Curry von den Golden State Warriors könnte nach seiner Verletzung frühzeitig zurückkehren
Stephen Curry von den Golden State Warriors könnte nach seiner Verletzung frühzeitig zurückkehren © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Verletzung von Stephen Curry hat bei den Golden State Warriors für einen Schock gesorgt. Doch vielleicht kommt Curry eher zurück in Team als erwartet.

Gute Nachrichten für die Golden State Warriors: Der verletzte Top-Star Stephen Curry könnte früher als erwartet wieder für auf dem Parkett stehen. Aktuell ist eine Rückkehr auf den 1. März datiert.

Die Frage sei nicht mehr ob, sondern wann Curry in dieser Saison wieder spielt, heißt es in einem Bericht von The Athletic.

Der 1. März als mögliches Rückkehrdatum sei nicht in Stein gemeißelt, sondern eher das Ziel aller Beteiligten. Wenn Curry an diesem Tag wieder einsatzbereit wäre, stünde für ihn direkt das Match gegen die Washington Wizards an.

Anzeige

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Während eines Spiels am 30. Oktober hatte sich der NBA-Profi seine linke Hand gebrochen. Damals wurde befürchtet, dass Curry bis zum Saisonende ausfallen könnte. 

Curry mit Reha-Fortschritten zufrieden

"Die Reha läuft gut", sagte Curry im Warriors-Broadcast während des Spiels zwischen den Warriors und Orlando. Er habe bisher "keine Rückschläge" gehabt, aber er brauche Zeit und Geduld, "um wieder auf 100 Prozent zu kommen."

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Curry kehrte Anfang Januar ins Training zurück, obwohl ihm nach seiner Operation im November keine Rückkehr vor dem 1. Februar prognostiziert wurde.

Warriors mit schlechter Saisonbilanz

Die Golden State Warriors stehen mit einer 10-34-Bilanz aktuell auf dem letzten Platz der Western Conference. Woran der Ausfall von Curry und des ebenfalls verletzten Klay Thompson seinen Anteil haben dürfte.

Aufgrund der schlechten Platzierung wird Golden State bei Currys Comeback aber wohl kein Risiko eingehen. Zumal Curry für einige Siege sorgen könnte, die die Warriors im Draft abrutschen lassen könnten. 

Meistgelesene Artikel

Curry wurde sechs Mal NBA-All-Star, zwei Mal MVP und hat bereits drei NBA-Championships auf dem Konto.

 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image