Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Restart der NBA rückt näher. Russell Westbrook könnte trotz Corona-Infektion für die Houston Rockets zum Einsatz kommen.

Hoffnung für die Rockets-Nation!

Nachdem Russell Westbrook vor einer Woche seine Corona-Infektion publik gemacht hatte, scheint es nun, als könnte der Superstar beim Restart wieder zur Verfügung stehen.

Zumindest ist Rockets-Coach Mike D'Antoni zuversichtlich. Auf einer Pressekonferenz erklärte er den Reportern, dass sich der Point Guard auf einem guten Weg befinde.

Anzeige

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

D'Antoni ist optismistisch

"Unsere medizinische Abteilung entscheidet, wann Russell bereit ist, 20 Minuten, 30 Minuten oder was auch immer zu spielen", sagte D'Antoni - und fügte hoffnungsvoll hinzu: "Wie ich höre, ist er in ziemlich guter Verfassung. Hoffentlich verläuft alles reibungslos."

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Bereits bei Bekanntgabe seiner Erkrankung zeigte sich der 31-Jährige selbst optimistisch. "Ich fühle mich aktuell gut, bin in Quarantäne und freue mich, zu meinen Teamkollegen zu stoßen, wenn das überstanden ist", teilte der Point Guard mit.

Meistgelesene Artikel

Wie wichtig Westbrook für die Rockets ist, stellte er in dieser Saison unter Beweis. In seiner ersten Spielzeit in Texas legte er in 53 Spielen im Schnitt starke 27,5 Punkte, acht Rebounds und sieben Assists auf. Mit 47,4 Prozent hat er die beste Wurfquote seiner Karriere.

Restart Ende Juli

Seit dem 7. Juli haben sich die 22 Teams in die Isolation in drei Quarantäne-Hotels in Orlando begeben. Auf dem Disney-Gelände im aktuellen Corona-Hotspot Florida wollen die Klubs in einem Finalturnier die wegen der Pandemie unterbrochene Saison retten. Die Spielzeit mit acht regulären Partien pro Team und anschließenden Playoffs soll am 30. Juli wieder beginnen und dürfte bis in den Oktober andauern.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image