Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Dallas Mavericks kassieren im zweiten NBA-Testspiel gegen die Pacers eine Niederlage. Maxi Kleber und Luka Doncic zeigen dennoch starke Leistungen.

Nach dem Sieg gegen die Los Angeles Lakers haben die Dallas Mavericks ihr zweites Testspiel für die in wenigen Tagen wieder beginnende NBA-Saison verloren. Gegen die Indiana Pacers setzte es eine 111:118-Niederlage.

Eine bärenstarke Performance legte dabei Luka Doncic hin. Der Superstar der Mavs verpasste ein Triple-Double nur haarscharf. In 24 Minuten legte er 20 Punkte, elf Rebounds und neun Assists auf das Parkett. Doch auch die Leistung von Teamkollege Maxi Kleber konnte sich sehen lassen.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Anzeige

Der 28-Jährige brachte es auf 18 Zähler und sechs Rebounds. Kleber stand sogar in der Starting Five, bedingt durch den Ausfall von Kristaps Porzingis. Der Lette durfte im Spiel nicht mitwirken, weil er zuvor einen Coronatest verpasst hatte.

"Wir hatten schon richtig gute Phasen. Wir müssen noch herausfinden, wie wir als Mannschaft zusammen spielen können", sagte Kleber bei Fox: "Unsere Athletiktrainer haben einen super Job gemacht, uns wieder in Form zu bringen. Morgen haben wir Training, dann können wir uns die Fehler anschauen, die wir heute gemacht haben."

Kleber und Doncic konnten aber trotzdem nicht verhindern, dass es für das Team von Head Coach Rick Carlisle eine Pleite setzte. Nach einem bärenstarken ersten Viertel, in dem die Texaner 37 Punkte erzielten und sieben von zwölf Distanzwürfen versenkten, baute die Truppe merklich ab.

Nächstes Testspiel gegen 76ers

In den restlichen drei Vierteln gelangen nur noch acht Treffer aus der Ferne.

Meistgelesene Artikel

Abseits von Doncic und Kleber punkteten auch Boban Marjanovic (elf Punkte), Justin Jackson (zwölf Punkte) und J.J. Barea (14 Punkte) zweistellig.

Bei den Pacers war T.J. Warren mit 20 Zählern der Topscorer, Malcolm Brogdon steuerte 17 Punkte bei. Der zuvor lang verletzte Victor Oladipo hinterließ in seinen knapp 29 Minuten Spielzeit einen guten Eindruck und sicherte sich 16 Zähler.

Für die Mavericks geht es in der Nacht auf Mittwoch mit dem letzten Testspiel vor dem Re-Start weiter. Um 2.30 Uhr deutscher Zeit waren die Philadelphia 76ers.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image