vergrößernverkleinern
Tom Thibodeau soll der neue Coach der New York Knicks sein
Tom Thibodeau soll der neue Coach der New York Knicks sein © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Coaching-Suche der New York Knicks scheint beendet zu sein. Tom Thibodeau soll auf Mike Miller folgen und einen Fünfjahresvertrag unterschreiben.

Die Coaching-Suche der New York Knicks scheint beendet zu sein.

Schon länger galt Tom Thibodeau als Favorit auf den Posten als Head Coach und Nachfolger von Interimscoach Mike Miller an der Seitenlinie der Traditionsfranchise aus dem Big Apple. Jetzt ist es offenbar auch offiziell: Der 62-Jährige soll laut ESPN-Informationen einen Fünfjahresvertrag unterschreiben. Knicks-Präsident Leon Rose und Thibodeaus Agent Spencer Breecker sollen am Samstag alle Vertragsbedingungen festgelegt haben.

Thibodeau war zuletzt von 2016 bis 2019 für die Minnesota Timberwolves an der Seitenlinie aktiv. Zuvor feierte er erste Erfolge als Headcoach für die Chicago Bulls. 2010, in seiner ersten Saison als Headcoach, gewann er den Titel "Coach oft the Year". In derselben Saison führte er Derrick Rose und die Bulls in die Eastern-Conference-Finals. Der 62-jährige kann in seinen acht Jahren als Trainer eine Bilanz von 352 Siegen zu 246 Niederlagen in der regulären Saison aufweisen.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Bei den Knicks war er bereits von 1996 bis 2004 als Assistent von Jeff Van Gundy tätig und liebäugelte schon länger mit einer Rückkehr nach New York. Er selbst stammt aus dem nahe gelegenen New Britain, Connecticut.

Die New York Knicks hatten in dieser Saison eine Bilanz von 21 Siegen und 45 Niederlagen und verpassten damit zum sechsten Mal in Folge die Playoffs.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image