vergrößernverkleinern
Zion Williamson wurde von den New Orleans Pelicans an Nummer 1 gedraftet
Zion Williamson wurde von den New Orleans Pelicans an Nummer 1 gedraftet © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

NBA-Jungstar Zion Williamson hält sich nicht mehr länger in der NBA-Blase in Florida auf. Dem Profi der Pelicans erwarten bei einer Rückkehr Corona-Tests.

NBA-Jungstar Zion Williamson von den New Orleans Pelicans hat wegen eines Krankheitsfalls in der Familie die "Blase" der NBA in Florida verlassen.

Der 20-Jährige, als Nummer-1-Pick beim Draft von den Pelicans gezogen, reiste am Donnerstagmorgen ab. Unklar ist, wie lange er abwesend sein wird.

Bevor er zu seinem Team zurückkehren kann, muss er sich Corona-Tests unterziehen und sich in Quarantäne begeben.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Griffin stellt sich hinter Williamson

"Wir unterstützen Zions Entscheidung voll und ganz, den Campus zu verlassen und bei seiner Familie sein zu wollen", sagte David Griffin. Der Vizepräsident der Franchise erklärte weiter: "Aus Respekt vor der Familie Williamson geben wir derzeit keinen weiteren Kommentar ab."

Die NBA will die am 11. März wegen der Corona-Pandemie unterbrochene Saison am 30. Juli fortsetzen, mit acht regulären Partien pro Mannschaft und anschließenden Playoffs.

Um dies sicher durchführen zu können, haben sich die 22 Teams isoliert und unter Quarantäne-Bedingungen in Disney World in Orlando/Florida versammelt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image