Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Die Los Angeles Lakers haben gerade erst den NBA-Titel gewonnen. Doch wie sähe eine Zukunft ohne LeBron James aus? Einer Lakers-Legende würde ein Szenario gefallen.

Luka Doncic hat bei den Dallas Mavericks hervorragende erste zwei Jahre erlebt.

Der Slowene wurde zum Rookie des Jahres gewählt, ehe er in der vergangenen Saison die Mavs in die Playoffs führte und bei der Wahl zum Most Valuable Player Rang vier belegte.

Aktive und ehemalige Stars geraten ins Schwärmen, wenn sie über den 21-Jährigen sprechen. Und dazu gehört auch - Magic Johnson.

Anzeige

"Luka, komm zu den Lakers. Mir gefällt das", sagte die Lakers-Legende nun bei ESPN's First Take, als er mit Moderator Max Kellermann über die Meisterschaft von Los Angeles sprach.

Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

Meistgelesene Artikel

Beide diskutierten über die Pläne der Lakers - und dass Anthony Davis zukünftig einen neuen Superstar an seiner Seite brauchen werde, sollte LeBron James in den kommenden Jahren seine Karriere beenden.

Magic Johnson war zwischen Februar 2017 und April 2019 Präsident des Basketball-Geschäfts bei den Lakers
Magic Johnson war zwischen Februar 2017 und April 2019 Präsident des Basketball-Geschäfts bei den Lakers © Imago

Kellermann brachte daraufhin Doncic ins Spiel, woraufhin sich Johnson höchst begeistert äußerte.

Der Slowene ist bei den Mavs im dritten Vertragsjahr, dank verschiedener Optionen kann ihn Dallas noch bis 2023 halten - allerdings wird er dann schon im Sommer 2022 Restricted Free Agent.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Nächste Artikel
previous article imagenext article image