Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In der NBA gibt es offenbar den nächsten großen Trade. Die Milwaukee Bucks um Antetokounmpo erhalten ihren dritten Star. Kurz darauf folgt ein weiterer Profi.

Wenn dieser Trade den zweimaligen MVP Giannis Antetokounmpo nicht zum Bleiben bei den Milwaukee Bucks überredet, was dann?

Exakt dieses Ziel werden die Bucks sicher im Hinterkopf gehabt haben, als sie sich laut den NBA-Insidern Shams Charania von The Athletic und Adrian Wojnarowski von ESPN zu folgendem Deal entschieden haben.

Die Bucks erhalten Jrue Holiday von den New Orleans Pelicans und geben dafür im Gegenzug Eric Bledsoe, George Hill und drei Erstrunden- sowie zwei Zweitrundenpicks ab.

Anzeige

Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM 

Außerdem erhalten die Bucks via Sign-and-Trade auch noch Bogdan Bogdanovic von den Sacromento Kings, berichtet Wojnarowski. 

Holiday als Upgrade zu Bledsoe

Nachdem Bledsoe erneut bis zum Playoff-Aus in den Conference Semifinals eine enttäuschende Leistung für die Bucks gezeigt hatte, war es klar, dass die Bucks auf der Spielmacher-Position ein Upgrade suchen.

Meistgelesene Artikel

Mit dem guten Schützen und vor allem auch defensivstarken Holiday haben sie dies ihrer Meinung nach nun gefunden. Zudem verfügt der Serbe Bogdanovic ebenfalls über Spielmacher-Qualitäten.

Antetokounmpo wird im Sommer 2021 Free Agent und kann zum Start dieser Offseason seinen Vertrag vorzeitig verlängern. Dafür will der "Greek Freak" aber ein Team vorfinden, mit dem er den Titel gewinnen kann.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image