Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In der NBA muss ein Spiel nach dem anderen abgesagt werden. Nun reagiert die Liga und verschärft die Corona-Maßnahmen.

Daniel Theis und die Boston Celtics mussten in der NBA eine erneute Zwangspause durch die Corona-Pandemie einlegen.

Das Duell mit den Chicago Bulls war wie schon zuvor das Spiel gegen Miami Heat abgesetzt worden. Auch das für Mittwoch geplante Aufeinandertreffen mit den Orlando Magic kann nicht wie geplant stattfinden. Aufgrund von Quarantänemaßnahmen konnte Boston nicht genügend Spieler aufbieten. (Alle Spiele und Ergebnisse der NBA)

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Anzeige

Ebenfalls betroffen ist das Spiel zwischen den Washington Wizards und Utah Jazz. Durch die neuerlichen Absagen stieg die Zahl der ausgefallenen Spiele in der laufenden Saison auf sechs an.

Verschärfte Corona-Regeln nach Spielausfällen

Die NBA und die Spielervereinigung einigten sich im Zuge der steigenden Fallzahlen auf schärfere Maßnahmen zur Eindämmung der Infektionen. Für mindestens zwei Wochen gelten für Spieler und Betreuer bei Heimspielen strenge Kontaktbeschränkungen, der eigene Haushalt darf nur für notwendige Aktivitäten verlassen werden. 

Meistgelesene Artikel

Bei Auswärtsspielen dürfen die Beteiligten mit Ausnahme von Team-Aktivitäten das Hotel nicht verlassen.

Die Meetings in der Umkleidekabine vor den Spielen sind auf zehn Minuten begrenzt, auf der Bank herrscht Maskenpflicht. Auch die Trainer müssen während der Spiele dauerhaft einen Mund-Nase-Schutz tragen.

Mehrere Spieler zum zweiten Mal positiv

Doch neben der vielen Corona-Fälle und damit verbundenen Spielabsagen sorgt noch ein weiteres Thema für Besorgnis.

Wie ESPN berichtet, wurden mehrere Spieler, die schon einmal ein positives Testergebnis aufwiesen, erneut positiv getestet.

Da zu einem früheren Zeitpunkt der Pandemie - besonders während der dreimonatigen Corona-Pause der Liga - allerdings weniger getestet wurde und auch die Rate der falsch-positiven Tests höher war, ist es schwierig einzuschätzen, wie viele Spieler sich im Jahr 2020 wirklich bereits mit Corona infizierten.

Einige Spieler wurden auf Antikörper getestet, um ihren Immunitätsgrad zu bestimmen, aber es gibt derzeit kein ligaweites Verfahren, um solche Tests regelmäßig durchzuführen.

-----
mit Sport-Informations-Dienst (SID)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image