Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Dallas Mavericks profitieren vom verletzungsbedingten Ausfall zweier Stars und stoppen die Siegesserie der Brooklyn Nets.

Die Dallas Mavericks haben in der NBA den Siegeszug der Brooklyn Nets um Superstar James Harden etwas überraschend gestoppt (Spielplan der NBA-Saison 2020/21).

Das Team des deutschen Nationalspielers Maximilian Kleber gewann 115:98 in Brooklyn und setzte damit der Serie der Nets von acht Erfolgen ein Ende. Mit sechs Punkten und vier Rebounds leistete Kleber seinen Anteil (Tabellen der NBA).

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Überragend aber war erneut Luka Doncic, der am Abend vor seinem 22. Geburtstag 27 Punkte erzielte. Kristaps Porzingis, nach Rückenprobleme wieder fit, steuerte 18 Punkte zum 16. Saisonsieg der Mavs bei.

Meistgelesene Artikel

Bei Brookyln machte sich derweil das Fehlen von Kevin Durant (Oberschenkel) und Kyrie Irving (Schulter) bemerkbar, das Harden alleine nicht kompensieren konnte. Zwar war er mit 29 Punkten Topscorer des Spiels, zum Ende hin trat Harden aber kaum noch in Erscheinung.

Moritz Wagner und Isaac Bonga gewannen mit ihren Washington Wizards 128:112 gegen die Minnesota Timberwolves. Wagner kam dabei auf zwölf, Bonga auf drei Punkte.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image