vergrößernverkleinern
Theis spielte fast vier Jahre für Boston
Theis spielte fast vier Jahre für Boston © AFP/GETTY IMAGES/SID/MADDIE MEYER
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Basketball-Nationalspieler Daniel Theis hat bei seinem Debüt für die Chicago Bulls in der nordamerikanischen Profiliga NBA eine Niederlage kassiert.

Basketball-Nationalspieler Daniel Theis hat bei seinem Debüt für die Chicago Bulls in der nordamerikanischen Profiliga NBA eine Niederlage kassiert. Die Bulls unterlagen bei den Golden State Warriors 102:116. Theis, der vergangene Woche nach fast vier Jahren von den Boston Celtics gewechselt war, steuerte dabei in rund 22 Spielminuten sechs Punkte, drei Assists und zwei Rebounds bei.

Auch Moritz Wagner, der im Gegenzug von Chicago nach Boston gegangen war, verlor mit seinem neuen Arbeitgeber beim ersten Spiel vor heimischen Fans seit Beginn der Corona-Pandemie. Beim 109:115 gegen die New Orleans Pelicans kam der deutsche Nationalspieler in rund vier Minuten Spielzeit auf einen Punkt, einen Assist und zwei Rebounds.

Rund 2000 Zuschauer durften erstmals seit dem 8. März 2020 mit Maske in die Arena, die damit zu zwölf Prozent ausgelastet war. "Ich sehe gelegentlich Fans auf der Straße, aber nicht hier, es war sehr emotional", sagte Celtics-Trainer Brad Stevens nach der Partie.

Anzeige

Wagners und Theis' Nationalmannschaftskollege Maximilian Kleber feierte mit den Dallas Mavericks hingegen einen 127:106-Sieg gegen Oklahoma City Thunder. Kleber kam in rund 22 Minuten auf sechs Punkte, zwei Assists und acht Rebounds, bester Werfer war Luka Doncic (25 Punkte). Isaiah Hartenstein unterlag mit den Cleveland Cavaliers 75:114 bei Utah Jazz und steuerte fünf Punkte, sieben Assists und 14 Rebounds bei.

Auch dank eines Triple-Doubles von Russel Westbrook (35 Punkte, 21 Assists, 14 Rebounds) gewannen die Washington Wizards ohne Isaac Bonga 132:124 gegen die Indiana Pacers.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image