vergrößernverkleinern
Dennis Schröder verbuchte 17 Punkte
Dennis Schröder verbuchte 17 Punkte © AFP/GETTY IMAGES/SID/SEAN M. HAFFEY
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat mit den Los Angeles Lakers einen Sieg gefeiert - und wurde Opfer eines spektakulären Wrestling-Moves.

Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat mit den Los Angeles Lakers in der NBA wieder einen Sieg gefeiert - und wurde Opfer eines spektakulären Wrestling-Moves. Beim 110:101-Sieg des Meisters gegen die Toronto Raptors geriet Schröder mit Gegenspieler OG Anunoby aneinander, das Gerangel zog zwei Platzverweise kurz vor dem Ende des ersten Viertels nach sich. Schröder hatte Anunoby gefoult, der daraufhin den Braunschweiger am Bein packte und auf den Boden warf. 

"Damit soll er zur WWE gehen, nicht zum Basketball", sagte Schröder danach mit Verweis auf die populäre Wrestling-Liga: "Das war unnötig. "Ich habe ihn hart gefoult. Bei mir gibt es keine einfachen Körbe", so der Deutsche. Dennoch habe er Anunoby gehalten, damit er sich nicht verletze: "Danach wirft er mich auf den Rücken", so Schröder weiter. Mehrere Spieler mischten sich ein, am Ende mussten Lakers-Profi Montrezl Harrell und Anunoby das Feld verlassen.

Trotz des Aufruhrs steuerte Schröder zwölf Punkte, neun Assists und zwei Rebounds bei. Die Lakers, die weiter auf die verletzten Superstars LeBron James und Anthony Davis verzichten müssen, liegen mit 32 Siegen und 19 Niederlagen auf Rang fünf in der Western Conference und damit weiter auf Play-off-Kurs.

Anzeige

Ohne Schröders Nationalmannschaftskollegen Daniel Theis setzten sich die Chicago Bulls mit 113:97 bei den Indiana Pacers durch. Überragende Spieler bei den Bulls war erneut Nikola Vucevic mit 32 Punkten, 17 Rebounds und fünf Assists. Chicago bleibt in der Eastern Conference auf Rang zehn.

Eine Niederlage musste hingegen Moritz Wagner einstecken. Der Nationalspieler unterlag mit Theis Ex-Klub Boston Celtics den Philadelphia 76ers 96:106. Wagner kam knapp fünf Minuten zum Einsatz und steuerte einen Assist und zwei Rebounds bei. Boston ist in der Eastern Conference weiter Achter.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image