Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Los Angeles Lakers setzen ein starkes Zeichen gegen die Brooklyn Nets. Dennis Schröder wird vorzeitig rausgeworfen. Zuvor legt er sich mit Kyrie Irving an.

War das Duell bereits ein Vorgeschmack auf die NBA Finals, auch wenn einige Stars noch fehlten?

Die Spieler auf dem Court verhielten sich auf Fälle so und kämpften verbissen um den Sieg. Nationalspieler Dennis Schröder hat dabei sogar den ersten Rauswurf seiner NBA-Karriere kassiert. (SERVICE: Der Spielplan der NBA-Saison 2020/21)

Beim überzeugenden 126:101 seiner Los Angeles Lakers bei den Brooklyn Nets wurde der Braunschweiger nach einer verbalen Auseinandersetzung mit Kyrie Irving früh im dritten Viertel wie sein Kontrahent mit zwei Technischen Fouls zum Duschen geschickt.

Anzeige

"Ich denke, es war unnötig", sagte Schröder laut ESPN nach dem Spiel. "Es ist einfach unglücklich, dass ich mein Team da draußen alleine gelassen habe. Und ich meine, ich weiß nicht einmal, was ich getan habe. Aber ich wurde rausgeschmissen, und dafür entschuldige ich mich einfach bei meinen Teamkollegen."

Schröder glänzt - LeBron, Davis und Harden fehlen

Vor dem Zwischenfall beim Stand von 66:62 für die Lakers hatte der Point Guard ein starkes Spiel abgeliefert. Der 27-Jährige kam auf 19 Punkte für den verletzungsgeplagten NBA-Champion, der weiter ohne LeBron James und Anthony Davis auskommen musste.

Meistgelesene Artikel

Bei den Nets fehlte allerdings ebenfalls Superstar James Harden und Kevin Durant wird nach seiner Verletzung weiterhin langsam herangeführt, auch wenn er in nur 24 Minuten auf 22 Zähler kam. Für Schröder war es dennoch der "beste Sieg des Jahres".

Dem Zoff war ein Foul von Irving an Schröder vorausgegangen. Danach stritten sich die beiden und bekamen dafür je ein Technisches Foul. Beide Streithähne konnten aber nicht aufhören und stichelten weiter gegeneinander, bis sie schließlich rausflogen.

Nachdem Irving raus war, brachen die Nets völlig ein und die Lakers hatten leichtes Spiel. Die Nets liegen im Osten sieggleich mit den Philadelphia 76ers auf Rang zwei, die Lakers rangieren mit 33 Siegen und 20 Niederlagen auf Rang fünf im Westen. (SERVICE: Die Tabellen der NBA)

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Hartenstein überzeugt trotz Cavs-Niederlage

Isaiah Hartenstein musste indes mit den Cleveland Cavaliers eine klare 115:135-Niederlage gegen die Toronto Raptors einstecken.

Der deutsche Nationalspieler glänzte dennoch mit zwölf Punkten, acht Rebounds, sechs Assists, vier Blocks und drei Steals.

Isaac Bonga unterlag mit den Washington Wizards bei den Phoenix Suns ebenfalls deutlich mit 106:134 und blieb bei seinem Kurzeinsatz ohne Zähler.

---

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image