vergrößernverkleinern
Blick in den Georgia Dome beim Gastspiel der Chicago Bears v Atlanta Falcons in der NFL
Blick in den Georgia Dome beim Gastspiel der Chicago Bears v Atlanta Falcons in der NFL © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Atlanta Falcons sind von der US-Football-Liga NFL bestraft worden, weil sie zwei Jahre lang künstlich Lärm erzeugt haben.

Der Klub muss 350.000 Dollar zahlen und verliert seinen Fünftrunden-Pick im Draft 2016. Der frühere Falcons-Geschäftsführer Roddy White hatte bis zur Enthüllung im November letzten Jahres Extra-Lärm während der Heimspiele 2013 und 2014 im Georgia Dome produzieren lassen.

"Was passiert ist, war falsch und fernab der Standards, nach denen wir verfahren", sagte Besitzer Arthur Blank am Montag: "Wir akzeptieren die Strafe und haben Maßnahmen ergriffen, dass so etwas nicht noch einmal passiert."

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image