vergrößernverkleinern
Marshawn Lynch unterschrieb bis 2017
Marshawn Lynch unterschrieb bis 2017 © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Marshawn Lynch bleibt der NFL erhalten.

Der Running Back hat seinen Vertrag beim letztjährigen Super-Bowl-Gewinner Seattle Seahawks um zwei Jahre bis 2017 verlängert.

Lynch, genannt "Beast Mode", hatte zuletzt nach dem verlorenen NFL-Finale gegen die New England Patriots (24:28) um Sebastian Vollmer an einen Abschied gedacht.

Zuletzt war der 28-Jährige vor dem Super Bowl XLIX aufgefallen.

Am Medientag gab der Kalifornier auf alle Fragen die gleiche Antwort: "Ich bin nur hier, damit ich keine Strafe bekomme."

29-mal ging das so, dann ließ der Profi die mehr als 200 Journalisten beim Pflichttermin stehen. Es war nicht seine erste Auseinandersetzung mit den Medien.

Lynch, Schlüsselspieler der Seahawks-Offensive und vom Gegner kaum zu stoppen, soll nach US-Medienangaben für die kommenden drei Spielzeiten insgesamt 31 Millionen Dollar (28 Millionen Euro) erhalten.

In der abgelaufenen Saison inklusive Playoffs verbuchte Lynch 15 Touchdowns und 1624 Yards Raumgewinn.

Die Suche nach dem MVP läuft
teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel