vergrößernverkleinern
Steve Smith zog sich eine schwere Achillessehnenverletzung zu
Steve Smith zog sich eine schwere Achillessehnenverletzung zu © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Baltimore Ravens haben den 29:26-Sieg über die San Diego Chargers teuer bezahlt.

Wide Receiver Steve Smith Sr. zog sich offenbar einen Achillessehnenriss zu, der die Saison für ihn beendet - und damit wohl auch seine Karriere.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Denn Smith hatte verlauten lassen, dass es die letzte Spielzeit seiner Laufbahn ist.

Anzeige

"Am meisten tut weh, dass ich nicht mit meinem Team auf dem Feld sein kann. Das war ein großartige Teamerfolg heute und das ist alles was zählt", sagte Smith im Anschluss. Smith ging gegen Ende des 3. Viertels nach einem Tackle zu Boden. Bilder lassen aber vermuten, dass er sich bei seinem Sprint Sekunden zuvor bereits die Verletzung zuzog.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Während der Partie war Smith in die Top 10 der ewigen Receiving-Yards-Liste vorgedrungen.

Coach John Harbaugh wollte noch nichts vom Ende von Smiths Karriere wissen. "Ich habe das Gefühl, dass Steve Smith zurückkehren wird", sagte Harbaugh.

Smith spielt seit 2001 in der NFL. Bis 2013 war er für die Carolina Panthers aktiv, bevor er zu Baltimore wechselte. Der 36-Jährige wurde fünf Mal in den Pro Bowl gewählt.

Smiths Ausfall war nicht die einzige schlimme Verletzung des Abends. Le'Veon Bell von den Pittsburgh Steelers zog sich offenbar eine schwere Knieverletzung zu.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image