vergrößernverkleinern
Jacksonville Jaguars v New York Jets
Jacksonville Jaguars v New York Jets © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ein Linebacker der New York Jets soll bei einem Discobesuch einen weiteren Gast ins Krankenhaus geprügelt haben. Das Opfer erlitt mehrere Brüche im Gesicht.

Lorenzo Mauldin, NFL-Profi in Diensten der New York Jets, soll Anfang April in einem Nachtklub in Manhattan einen Gast verprügelt haben. Dies berichtete die New York Post

Laut dem Anwalt des Opfers hat sein Klient durch die Attacke mehrere Brüche im Gesicht erlitten. Der Grund für den Ausraster: Der Disco-Gast soll Champagner verschüttet und Mauldin damit getroffen haben. Der Outside Linebacker soll dem Opfer danach zweimal ins Gesicht geschlagen haben. 

Ein Bild aus dem Krankenhaus zeigt den Geschädigten mit einem großen blauen Auge und starken Schwellungen der linken Gesichtshälfte. "Mein Klient wurde operiert, die angegriffene Gesichtshälfte ist immer noch taub. Es ist eine schwere Verletzung," sagte der Anwalt, der gegen den Football-Profi eine Klage eingereicht hat.

Anzeige

Ein Sprecher der New York Jets sagte der Zeitung: "Die Jets sind sich der Situation bewusst, können aber derzeit keine weitere Kommentare abgeben."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image