vergrößernverkleinern
Super Bowl LI - New England Patriots v Atlanta Falcons
Super Bowl LI - New England Patriots v Atlanta Falcons © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die New England Patriots investieren in neue Transportmittel: Der amtierende NFL-Champion reist in Zukunft im eigenen Flieger zu den Auswärtsspielen.

Die New England Patriots reisen künftig im eigenen Flieger zu ihren Auswärtsspielen.

Wie ESPN berichtet, hat sich der amtierende Super-Bowl-Champion sogar zwei Flugzeuge vom Typ Boeing 767 zugelegt. Damit sorgte das Team um Quarterback Tom Brady für ein Novum: Als erster NFL-Klub verfügen die Patriots über eigene Flugzeuge.

Die Maschinen wurden nach eigenen Vorstellungen umgebaut und innen komplett mit First-Class-Sitzen ausgestattet.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Auch die Lackierung sticht sofort ins Auge: An der Seite prangt ein großer weißer "Patriots"-Schriftzug auf blauem Grund. Auf der Heckflosse symbolisieren fünf Lombardi-Trophäen die fünf Super-Bowl-Triumphe der Patriots.

Je nach Alter der Flugzeuge schätzt ESPN den Kaufpreis eines Flugzeugs auf bis zu 65 Millionen US-Dollar (55 Millionen Euro), der Neupreis liegt bei rund 200 Millionen US-Dollar (170 Millionen Euro).

Ein Flieger soll dabei als Haupt-Verkehrsmittel dienen, der andere fungiert als Ersatz.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image