vergrößernverkleinern
Philadelphia Eagles v New York Giants
Odell Beckham Jr. hat sich gegen platzende Vertragsverhandlungen abgesichert © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Der 24-Jährige verhandelt mit den New York Giants um einen neuen Vertrag. Die Versicherung würde ihm trotz platzendem Deal viel Geld garantieren.

Odell Beckham Jr. will sich gegen platzende Vertragsverhandlungen mit den New York Giants finanziell absichern.

Das berichtete Yahoo Sports. Demnach erwägt der Wide Receiver eine Versicherung abzuschließen, die ihm über 100 Millionen US-Dollar einbringt, wenn er bei den Giants bis zum Saisonstart keinen neuen Vertrag erhalte.

"Wenn ein Deal bis zum Start der Regular Season nicht zustande kommt, dann wird er Schritte unternehmen, um sich abzusichern", sagte ein Vertrauter Beckhams zu Yahoo Sports.

Dem Bericht zufolge hatte es während der Preseason keine weiteren Verhandlungen gegeben.

Beckham gilt zurzeit als einer der populärsten Spieler der NFL. Sein neuer Vertrag könnte ihm deutlich mehr als 100 Millionen Dollar einbringen. Der 24-Jährige wäre dann der bestbezahlteste Wide Receiver der NFL-Geschichte.

Verletzung am Montagabend

Am Montagabend musste Beckham Jr. das Preseason-Game gegen die Cleveland Brown aufgrund einer Verletzung vorzeitig beenden. Beim Versuch einen Pass zu fangen, wurde von einem Gegenspieler am Knie und am linken Knöchel getroffen.

Mit Verdacht auf Gehirnerschütterung verließ er den Platz. Bei ersten Untersuchungen konnte diese jedoch ausgeschlossen werden. Stattdessen wurde ein verstauchter Knöchel festgestellt.

Dennoch wird der Wide Receiver weiter untersucht.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image